home portrait kontakt reservation links archiv
 

Sa, 7. April 2018

Beginn: 20:30 Uhr
Eintritt: Fr. 25.-/20.-

Jetzt hier Tickets
reservieren.

Christoph Simon – Zweite Chance
Spoken Word

Alles läuft berauschend bei Simons daheim: Die Kinder erziehen den Vater. Der Vater arbeitet an seinen Reparaturstrategien: „Anschreien, draufschlagen, Sekundenleim“. Die Kinder pendeln zwischen Papas und Mamas Zuhause. „Warum meine Gefährtin und ich nicht zusammen wohnen? Weil ich mein Leben nicht mit Aufräumen verbringen will.“ So weit, so zauberhaft. Wäre da nicht dieser Fremde, der auf einmal vor der Tür steht und alles auf den Kopf stellt. Plötzlich muss Simon sein Herz öffnen und kämpfen. Was er auch tut: furchtlos, krisenfest und nervenschwach. ZWEITE CHANCE ist eine Liebes- und Kapitulationserklärung an den Alltag. Eine urkomische und tiefsinnige Inititationsreise zu den Quellen der Zuversicht und des Wandels. ZWEITE CHANCE ist eine Komödie rund ums Geschenk, immer wieder Anfänger zu sein und von vorne beginnen zu dürfen.

Sa, 28. April 2018

Beginn: 20:30 Uhr
Workshop: 19:00 Uhr

Eintritt: Fr. 30.-/25.-
(inkl. Workshop)

Jetzt hier Tickets
reservieren.



Nadja Räss & Markus Flückiger – sälbander

Ein musikalisches Bilderbuch, das ganz zu zweit – also „sälbander“ wie
man im Einsiedlerdialekt sagt – entstanden ist.

Endlich sind die beiden Musiker, die aus der Volksmusik-Szene nicht mehr wegzudenken sind, wieder gemeinsam auf der Bühne. Flückiger und Räss spielen Melodien, die aus der traditionellen Form des Jodelns fallen, aber dennoch stark mit ihr verbunden bleiben. Ihre Musik nimmt die Zuhörer mit auf eine Reise, die nicht mit Worten zu beschreiben ist und ebenso ohne Worte auskommt. Musik, die von Herzen kommt und zum Herzen geht. Das Publikum hat zudem die Möglichkeit, vor dem Konzert einen Jodel-Schnupperkurs unter der Leitung von Nadja Räss zu besuchen. Ein kleines Eintauchen in die Welt des Jodels.

So, 29. April 2018

Beginn: 11:00 Uhr
Eintritt: Fr. 13.-/7.-

Jetzt hier Tickets
reservieren.

7 kleine blaue Wunder

Für Kinder ab 3 Jahren

Theater Roos und Humbel
Silvia Roos, Stefan Roos Humbel: Spiel
Alma Jongerius: Regie

Blau! Wünscht sich das kleine Nünü. Ja! Wünsche soll man erfüllen, finden Frau und Herr Braun. So zaubern sie blaue Wunder von Vögeln, Fischen und vom Meer, spielen Blaulichtfussball, lassen Blaufontänen sprudeln und bezwingen blaue Kritzelmonster. Zusammen erleben sie 7 kleine Geschichten bis Nünü vor lauter Blau und Glück gluckst und alles zu einem guten Ende findet.

Sa, 5. Mai 2018

Beginn: 20:30 Uhr
Eintritt: Fr. 25.-/20.-

Jetzt hier Tickets
reservieren.

Les Diptik – Hang up

Céline Rey und David Melendy: Spiel
Marjolaine Minot: Regie

Sie hängen in ihren Mänteln und warten auf ihre Wiedergeburt. Garlic, so zärtlich wie zappelig, und Dangle, melancholisch und unberechenbar, hängen aneinander, hängen in der Luft, hängen zwischen den Welten. Ungewiss ob der Wartedauer sind sie dem Schwebezustand und einander hilfl os ausgeliefert, träumen, bangen und stolpern über die verzwicktesten Fragen des Menschseins. HANG UP, das erste Bühnenprogramm der Freiburger Kompanie Les Diptik, ist eine absurdkomische Poesie, ein Erforschen nach dem Sinn des Seins (oder Nicht-Seins) und hängt wohl irgendwo zwischen Clownerie und Theater.

Sa, 12. Mai 2018

Beginn: 20:30 Uhr
Eintritt: Fr. 25.-/20.-

Jetzt hier Tickets
reservieren.

Volker Ranisch – Der Welten Untergang
Ein Liederabend mit Folgen

Volker Ranisch: Spiel, Gesang
Christoph Baumann: Musik
André Steger: Regie

Ein furios fulminanter Theaterspass voll anarchischer Lust und dramatischer Kraft quer durch die Romantik, dabei, in einem schaurig schönen Ritt, die Moderne streifend, bis in die Gegenwart hinein. Und das Ganze natürlich – wie immer – mit viel Musik. Volker Ranisch begibt sich gemeinsam mit dem Musiker Christoph Baumann auf eine Spurensuche nach romantischen Motiven als Triebfedern unseres heutigen Tuns und Handelns und ergründen ihre Folgen im Hier und Jetzt.

Sa, 19. Mai 2018

Beginn: 20:30 Uhr
Eintritt: Fr. 25.-/20.-

Jetzt hier Tickets
reservieren.

Rumpel & Racine
Blues, Tango, Samba, Jazz und freche Texte

Jojo Kunz (Rumpel): Kontrabass
Marianne Racine (Racine): Stimme

Schwungvoller Saisonabschluss mit dem Frauen-Duo Rumpel & Racine. Wenn Jojo Kunz (Kontrabass) und Marianne Racine (Stimme) so richtig loslegen, kennen sie keine Zurückhaltung mehr. Mit Spielwitz, Ausdruckskraft und hohem musikalischem Können befeuern sie Sambas und Tangos, rocken, swingen und bluesen, dramatisieren jazzige Evergreens und deutsche Schlager, verblüffen und überzeugen mit Musik aus verschiedensten Ecken der Welt. Rumpel & Racine – Kontrabass, Stimme und gebündelte Energie.